Result of Your Query

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Z

apomorphyApomorphie (ger.)

  • A novel derived character which distinguishes the organisms or taxa that possess it from others descended from the same ancestor. (OED 2005)
    systematics plesiomorphy
    1949

    Ich möchte Gruppen, die sich durch auffällige morphologische Sonderentwicklung von ihren nächsten Verwandten entfernt haben […] und daher im Vergleich zu ihren Schwestergruppen mit einem Range eingestuft worden sind, der nicht ihren phylogenetischen Beziehungen entspricht, als ›apomorph‹ bezeichnen. […] in einer wahrhaft phylogenetischen Systematik [kennzeichnet] die Apomorphie […] die Lage einer phylogenetischen Gruppe im morphologischen Eigenschaftsraume relativ zur Lage der Stammform. Ihr Gegensatz ist die Plesiomorphie: die Lage einer Gruppe in der Nähe des Punktes, an dem sich die Stammart befunden hat

    Hennig, W. (1949). Zur Klärung einiger Begriffe der phylogenetischen Systematik. Forsch. Fortschr. 25, 136-138: 137-8.

    1969

    For the proof of a sister-group relation, apomorphies are to be proved not only at one point, but at three points of the scheme

    Schlee, D. (1969). Hennig’s principle of phylogenetic systematics, an “intuitive, statistico-phenetic taxonomy”? Systematic Zoology 18, 127-134: 129.

    1982

    apomorphic Derived from and differing from an ancestral condition; apomorphic character; apomorph, apomorphy; cf. plesiomorphic, stasimorphic.

    Lincoln, R.J., Boxshall, G.A. & Clark, P.F. (1982). A Dictionary of Ecology, Evolution and Systematics: 19.